„Mann“ greift Mutter und Tochter mit Messer an, verherrlicht den Terrorismus, bedroht alle Franzosen

„Mann“ greift Mutter und Tochter mit Messer an, verherrlicht den Terrorismus, bedroht alle Franzosen


Und immer noch wagen es die etablierten Medien nicht, neugierig zu werden, was einen Mann dazu bringen würde, sich so zu verhalten. Weißer Vorherrschaft? Rechtsextremismus? Es ist ein Mysterium!

„Mann“ greift Mutter und Tochter mit Messer an, verherrlicht den Terrorismus, bedroht alle Franzosen

An diesem Montag gegen 20 Uhr griff ein Mann eine Mutter und ihre Tochter in der Rue Pascal d'Oriano in Toulon brutal an. Der Mann griff zunächst die Mutter an, bedrohte sie mit einem Messer und erwürgte sie, bevor er die einzugreifende Tochter ohrfeigte und schließlich floh.

Dank eines Zeugen identifiziert und ausfindig gemacht, ging die Polizei zu seiner Wohnung, aber der Verdächtige, ein 36-jähriger Mann aus Toulon, war nicht da. Letzterer wurde wenige Stunden später schließlich festgenommen.

Entschuldigung des Terrorismus
„Auf dem Weg zur Polizeistation machte der Verdächtige Äußerungen, die den Terrorismus verherrlichten“, sagte eine Quelle aus der Polizei BFM Toulon Var. Er drohte auch einem Polizisten und allgemein allen Franzosen mit dem Tod.

Nach einer psychiatrischen Begutachtung wurde der ebenfalls polizeibekannte, aber nicht den Landesnachrichtendiensten bekannte Tatverdächtige schließlich in Polizeigewahrsam genommen.

Für die Ermittlungen ist der Ordnungsdienst zuständig.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 18 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage