Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Sunniten töten in acht Jahren des sunnitisch-schiitischen Dschihad über 4.000 Schiiten

Sunniten töten in acht Jahren des sunnitisch-schiitischen Dschihad über 4.000 Schiiten


Doch die internationale „Menschenrechtsgemeinschaft“ ist über die „Islamophobie“ verärgert, die niemanden getötet hat, und überhaupt nicht verärgert über den sunnitisch-schiitischen Dschihad, der im Laufe der Jahrhunderte unzählige Menschen getötet hat.

Sunniten töten in acht Jahren des sunnitisch-schiitischen Dschihad über 4.000 Schiiten

Pakistan ist mit mehreren Bruchlinien konfrontiert, die das Wachstum der bereits konditionierten Wirtschaft des Landes behindern, einschließlich eines Zusammenbruchs von Recht und Ordnung im Inland, der das Establishment und die sektiererische Gewalt vor große Herausforderungen stellt.

In Pakistan bedrohen sunnitische Gruppen Schiiten, Ahmadis und nicht-muslimische Minderheiten, die von der militärischen und politischen Führung unterstützt werden.

Laut der International Crisis Group (ICG) in ihren am 5. September veröffentlichten Berichten, die prognostizieren, dass sich sektiererische Gewalt mit politischer Instabilität und wirtschaftlichem Abschwung verstärken könnte, was ein Pulverfass in Pakistan schaffen könnte, sagte eine in Kanada ansässige Denkfabrik IFFRAS.

Die Beobachtung des ICG-Berichts, dass die sektiererische Militanz jetzt über das gesamte Spektrum der sunnitisch-islamistischen Gruppen geht, einschließlich der Anhänger der gemäßigteren Barelvi-Untersekte, macht vermutlich eine knappe Mehrheit der pakistanischen Bevölkerung aus.

Im Jahr 2020 schrieb die bekannte Verteidigungsanalystin Dr. Ayesha Siddiqa über die Wiederbelebung sektiererischer Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten in Karatschi und anderen städtischen Zentren in Sindh und Punjab. Sie wies darauf hin, dass Pakistan Berichten zufolge zwischen 2001 und 2018 Zeuge der Ermordung von etwa 4.847 Schiiten bei Vorfällen religiös motivierter Gewalt geworden sei, hatte IFFRAS zuvor berichtet….


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 28 September 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage