Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Muslime ermorden mindestens 21 Christen, brennen Kirche und mehrere Häuser nieder

Muslime ermorden mindestens 21 Christen, brennen Kirche und mehrere Häuser nieder


Mindestens 21 Christen wurden im Oktober im Norden Mosambiks von islamistischen Extremisten bei gewalttätigen Angriffen getötet.

Muslime ermorden mindestens 21 Christen, brennen Kirche und mehrere Häuser nieder

Dschihadisten zündeten am 26. Oktober ein Kirchengebäude und mehrere Häuser im Bezirk Chiure in der Provinz Cabo Delgado an und  töteten eine Person .

Die Islamisten kündigten auch die Ermordung von 20 Christen und die Vertreibung von Hunderten weiteren in Cabo Delgado zwischen dem 3. und 20. Oktober an.

Die Angriffe wurden von einer dem Islamischen Staat (IS) nahestehenden Organisation Ahlu Sunnah Wa-Jama verübt, die vor Ort als Al Shabaab bekannt ist (nicht die gleichnamige in Somalia ansässige Gruppe). Sie wurden in  al-Naba , dem Wochenmagazin des IS (auch bekannt als ISIS, ISIL, Daesh), angekündigt.

Neben dem Kirchengebäude in Chiure sagten die Islamisten, dass auch anderes Kircheneigentum in Cabo Delgado zerstört worden sei, obwohl keine Einzelheiten genannt wurden.

Ein muslimischer Anführer und seine Frau wurden ebenfalls von der Dschihad-Gruppe enthauptet, die seit 2017 sowohl die christliche als auch die muslimische Gemeinschaft im Norden Mosambiks einer Terrorkampagne ausgesetzt hat.

Mindestens  acht Gläubige  wurden im September 2022 bei islamistischer Gewalt in Cabo Delgado und der benachbarten Provinz Nampula getötet.

Die Angriffe wurden von einer dem Islamischen Staat (IS) nahestehenden Organisation Ahlu Sunnah Wa-Jama verübt, die vor Ort als Al Shabaab bekannt ist (nicht die gleichnamige in Somalia ansässige Gruppe). Sie wurden in  al-Naba , dem Wochenmagazin des IS (auch bekannt als ISIS, ISIL, Daesh), angekündigt.

Zusätzlich zum Kirchengebäude in Chiure sagten die Islamisten, dass anderes Kircheneigentum in Cabo Delgado zerstört worden sei, obwohl keine Einzelheiten genannt wurden ….


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 14 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 14% erhalten.

14%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage