»The Twitter Files«: Elon Musk will Twitter-Dokumente zur Meinungsunterdrückung veröffentlichen

»The Twitter Files«: Elon Musk will Twitter-Dokumente zur Meinungsunterdrückung veröffentlichen


Jetzt ist Musk Herr von »Twitter«. Nun will er zeigen, warum es richtig war, das Unternehmen aufzukaufen. Er will die Dokumente veröffentlichen, die belegen, wie auf »Twitter« die freie Meinungsäußerung unterdrückt wurde.

 »The Twitter Files«: Elon Musk will Twitter-Dokumente zur Meinungsunterdrückung veröffentlichen

Jetzt ist Elon Musk der oberste Chef von der Social-Media-Plattform »Twitter«. Nun will er zeigen, warum es richtig war, das Unternehmen aufzukaufen. Er kündigte an, die Dokumente zu veröffentlichen, die belegen, wie auf Twitter die freie Meinungsäußerung unterdrückt wurde [siehe Bericht »Business Insider« und »FOX Business«].

Die Dokumente sollen nach Angaben von Musk auf Twitter selbst veröffentlicht werden. Die Nutzer und Bürger hätten ein Recht darauf, zu erfahren, was wirklich hinsichtlich der Zensur und Meinungsunterdrückung geschehen sei, erklärte Musk.

Elon Musk sieht sich als Verfechter der absoluten Meinungsfreiheit. Es müsse alles gesagt werden dürfen, solange es nicht gegen Gesetze verstößt.

Derzeit steht Musk in einer Fehde mit Apple, weil dessen Chef Tim Cook angedroht hat, Twitter vom App-Store zu entfernen. Auch viele US-amerikanischen Mainstream-Medien wie zum Beispiel CNN versuchen derzeit, Musk anzugreifen. Ihr Vorwurf: Musk wolle mit seinem Vorstoß zur Meinungsfreiheit den »Weg für Hass im Internet« ebnen. Musk bestreitet dies.


Dieser Artikel wurde zuerst hier veröffentlicht.

Autor: Freie Welt
Bild Quelle: Screenshot YouTube/Tesla


Donnerstag, 01 Dezember 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Freie Welt

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage