Die antisemitische BDS Organisation terrorisiert jetzt den Sportartikel Hersteller Puma

Die antisemitische BDS Organisation terrorisiert jetzt den Sportartikel Hersteller Puma


BDS-Terroristen auf der ganzen Welt veranstalteten gestern (Samstag) einen globalen Tag gegen die deutsche Bekleidungsfirma Puma, das offizielle Outfit der israelischen Fußballmannschaft.

Die antisemitische BDS Organisation terrorisiert jetzt den Sportartikel Hersteller Puma

Im Rahmen des Protesttages betraten die Boykottaktivisten verschiedene Puma-Geschäfte in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Jordanien, Bahrain, Japan, Malaysia, Australien und mehr, trugen palästinensische Flaggen und riefen auf Englisch zum Boykott von Puma auf.

Mancherorts begnügten sich die Aktivisten mit einer ruhigeren Demonstration, mit Schildern, die zum Boykott der Bekleidungsmarke aufriefen. Auf einem Foto von der Demonstration in Malaysia war ein Demonstrant zu sehen, der eine Taube hielt und anscheinend versuchte, ihren Kopf abzulecken.

Dies ist nicht das erste Mal, dass die BDS-Bewegung gegen Puma vorgeht. Alle paar Monate gehen die Aktivisten der Bewegung gegen Puma vor, um das Unternehmen von Geschäftsbeziehungen mit der israelischen Nationalmannschaft abzubringen.

Die Aktivisten demonstrierten gleichzeitig gegen eine Vielzahl von Puma-Läden auf der ganzen Welt mit dem Ziel, ein größeres Spektakel zu schaffen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 22 Januar 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: