Antisemitische Vorfälle in Australien haben sich in den letzten zwei Jahren fast verdoppe

Antisemitische Vorfälle in Australien haben sich in den letzten zwei Jahren fast verdoppe


Der Jahresbericht stellt fest, dass antisemitische Handlungen, insbesondere Neonazi-Aktivitäten, für die australische jüdische Gemeinde nach wie vor Anlass zur Sorge geben.

Antisemitische Vorfälle in Australien haben sich in den letzten zwei Jahren fast verdoppe

Laut einer neuen Studie haben antisemitische Vorfälle in Australien mit besorgniserregender Geschwindigkeit zugenommen und sich in den letzten zwei Jahren fast verdoppelt.

Der jährliche Antisemitismusbericht des Executive Council of Australian Jewry (ECAJ) stellt fest, dass die Vorfälle in den letzten 24 Monaten um 41,9 Prozent gestiegen sind. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Anzahl der Vorfälle in den letzten 12 Monaten deutlich zurückgegangen ist.

Der Bericht stellte auch fest, dass die Zahl weitaus schlimmer sein könnte, da viele Vorfälle nicht gemeldet werden.

Vom 30. September 2021 bis zum 30. September 2022 wurden vom ECAJ 478 Vorfälle registriert. Die Zahl stellte einen Anstieg von 41,9 Prozent in den letzten zwei Jahren dar, einschließlich eines Anstiegs von 35 Prozent im Jahr 2021.

Die 478 gemeldeten Vorfälle im Jahr 2022 lagen weit über der durchschnittlichen jährlichen Zahl von 298.

Von Januar bis September 2022 stieg die Zahl der gemeldeten antisemitischen Plakate und Aufkleber um über 70 Prozent von 72 auf 173, wobei Graffiti um 18 Prozent zunahm.

Körperliche Angriffe gingen von 8 auf 5 zurück und verbaler Missbrauch ging von 147 auf 138 zurück.

ECAJ-Forschungsdirektorin Julie Nathan, die den Bericht verfasste, nannte die Vorfälle „die Spitze des Eisbergs“. Laut Nathan werden die meisten Vorfälle nicht gemeldet.

Nathan schlug Alarm wegen der Zunahme von Neonazi-Gruppen und ihrer antisemitischen Aktivitäten im Land.

„Die meisten dieser Gruppen sind miteinander verbunden und teilen Propagandamaterial, insbesondere Plakate und Aufkleber“, sagte sie den Australian Jewish News .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Dienstag, 07 Februar 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage