Augenzeugenbericht: Hamas - die barbarische Fratze des Islamismus

Augenzeugenbericht: Hamas - die barbarische Fratze des Islamismus


Unserem kurdischen Mitarbeiter wurde von einer Freundin aus Israel ein erschütternder Bericht über das Wüten der Barbaren zugeschickt, den wir nachfolgend ungekürzt veröffentlichen.

Augenzeugenbericht: Hamas - die barbarische Fratze des Islamismus

"Die Stadt Tel Aviv ist ruhig und still
Es gibt fast keine Autos, der öffentliche Nahverkehr ist sehr spärlich
Kaum Menschen auf den Straßen
Die Stadt ist bis auf Cafés ohne Gäste geschlossen

Heute Morgen sind wir mit einer sehr schmerzhaften und schwierigen Realität aufgewacht
Wir alle kümmern uns um alle Kinder, Frauen und Männer, die entführt wurden
Die Szenen sind hart: Die Hamas vergewaltigt die jüdischen Frauen, verletzt sie mit Blut, macht Fotos und veröffentlicht sie in sozialen Netzwerken.

Über 300 wurden ermordet
Babys, Kinder, Männer, Frauen und ältere Menschen

Die Aserbaidschaner der Hamas sind grausam,
Als ich sah, was Daesh (Arabische Selbstbezeichnung der IS-Killermiliz. Anm.d.Red.) den Jesiden und Kurden antat, glaubte ich nicht, dass der Tag kommen würde, an dem es mich in der Realität in meinem eigenen Land treffen würde.

Wir werden versuchen, stark zu sein und eine hohe Moral aufrechtzuerhalten. Dies ist die Zeit, dem Feind ohne Angst entgegenzutreten."

 

Dieser Bericht entstand am Samstag. Inzwischen ist die Zahl der von der Hamas abgeschlachteten Zivilisten auf etwa 1.000 gestiegen.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 09 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage