Flugzeugbrand bei Landung in Tokio: Passagiere evakuiert

Flugzeugbrand bei Landung in Tokio: Passagiere evakuiert


Ein Passagierflugzeug von Japan Airlines geriet bei der Landung auf dem Flughafen Tokio-Haneda in Brand. Alle 367 Passagiere wurden evakuiert.

Flugzeugbrand bei Landung in Tokio: Passagiere evakuiert

In einem dramatischen Zwischenfall auf dem internationalen Flughafen Tokio-Haneda geriet ein Passagierflugzeug während der Landung in Brand. Auf Live-Bildern des japanischen Fernsehsenders TBS war zu sehen, wie Passagiere inmitten der Löscharbeiten die Maschine über Notrutschen verließen.

Das Flugzeug der Gesellschaft Japan Airlines, das vom Flughafen Neu-Chitose in der Präfektur Hokkaido kam, war beim Landeanflug in Brand geraten. Auf Fernsehbildern war ein explosionsartiger Feuerball zu sehen, der zu schweren Beschädigungen an der Maschine führte. Der genaue Grund für das Feuer ist noch unklar, aber es wird vermutet, dass ein Zusammenstoß mit einem anderen Flugzeug den Brand ausgelöst haben könnte.

Japan Airlines bestätigte, dass alle 367 Passagiere an Bord erfolgreich evakuiert wurden. Über mögliche Verletzte gibt es bislang keine Informationen. Dieser Vorfall hat am Flughafen Tokio-Haneda zu erheblichen Aufregungen und Besorgnissen geführt.

Die zuständigen Behörden und Rettungsdienste waren schnell vor Ort, um die Situation zu bewältigen und sicherzustellen, dass alle Passagiere sicher von Bord gebracht werden. Die Untersuchungen zu den genauen Umständen des Zwischenfalls sind im Gange.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Dienstag, 02 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: