Lose Schrauben bei Boeing 737 Max 9 - Aktienkurs Sturzflug

Lose Schrauben bei Boeing 737 Max 9 - Aktienkurs Sturzflug


Neue Turbulenzen für Boeing: Lose Schrauben an 737 Max 9 verschärfen die Krise. United Airlines und Alaska Airlines entdecken Mängel. Wie sicher sind die Flieger noch?

Lose Schrauben bei Boeing 737 Max 9 - Aktienkurs Sturzflug

In einer dramatischen Wendung, die Fragen über die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Boeing 737 Max 9 aufwirft, haben United Airlines und Alaska Airlines lose Schrauben an mehreren Maschinen dieses Typs entdeckt. Dieser Befund kommt nur Tage nach einem beunruhigenden Vorfall, bei dem ein Bauteil während des Fluges einer solchen Maschine herausbrach.

Die Entdeckung, die bei Routineinspektionen gemacht wurde, wirft ein düsteres Licht auf Boeings Qualitätskontrollen und fügt der bereits angeschlagenen Reputation des Flugzeugherstellers weiteren Schaden zu. Bei United Airlines, die 79 Maschinen dieses Typs besitzt, wurden Mängel in Verbindung mit dem Einbau von Abdeckplatten entdeckt, die nicht benötigte Notausgänge verschließen. Die losen Schrauben, ein scheinbar kleines Problem, haben jedoch potenziell gravierende Auswirkungen auf die Flugsicherheit.

Laut "The Air Current" wurden die Mängel bei mindestens fünf United-Maschinen festgestellt, während ein Insider gegenüber Reuters von zehn betroffenen Flugzeugen spricht. Flugsicherheitsexperte John Cox äußerte sich besorgt: "Es ist jetzt ein Flottenproblem. Es geht um die Qualitätskontrolle."

Die FAA reagierte umgehend und ordnete eine Überprüfung der Flotte an. Der Zwischenfall bei einem Alaska Airlines Flug, bei dem ein Bauteil im Steigflug herausgerissen wurde, unterstreicht die Dringlichkeit dieser Maßnahme. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, was hauptsächlich glücklichen Umständen zu verdanken ist.

Dieser Vorfall und die darauf folgende Entdeckung der losen Schrauben haben ernsthafte Zweifel an der Fertigung der 737 Max aufkommen lassen. Anthony Brickhouse, ein Experte für Flugsicherheit, betonte die Notwendigkeit, die Untersuchung auf die gesamte Flotte auszuweiten.

Neben der Sorge um die Sicherheit steht auch die finanzielle Stabilität von Boeing auf dem Spiel. Der Aktienkurs des Unternehmens fiel nach Bekanntwerden der Nachricht um acht Prozent. Dies deutet auf ein schwindendes Vertrauen der Investoren in die Fähigkeit des Unternehmens hin, diese neueste Krise zu bewältigen.

Darüber hinaus steht Alaska Airlines unter Beschuss für ihre Entscheidung, die Boeing 737-9 Max trotz Warnungen eines Kabinendrucksystems weiterhin zu betreiben. Steven Wallace, ein Experte für Flugsicherheit, und Alan Diehl, ehemaliger Unfallermittler, äußerten sich kritisch über die Entscheidungen der Airline.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By KirkXWB - https://www.jetphotos.com/photo/10884712, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=140503211


Dienstag, 09 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage