Nordeifel: Klimawandel nun auch in der Provinz

Nordeifel:

Klimawandel nun auch in der Provinz


Klimawandel nun auch in der Provinz

Eine kleine Glosse von Dr. Nathan Warszawski

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Es wird warm und trocken. Projektionen sagen bis Ende des 21. Jahrhunderts für die Nordeifel drei Grad plus voraus.

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) sagt klar heraus: Der vom Menschen gemachte Klimawandel ist in vollem Gange. Es wird wärmer und trockener, mehr heiße Tage und kürzere Frostphasen sind im Anmarsch.

In den Höhenlagen der Eifel muss hingegen mit mehr Regen gerechnet werden. In 30 Jahren wird im Winter weniger Schnee fallen. In den nächsten beiden Jahrzehnten wird es niedrigere Temperaturen geben, was der Nordeifel mehr Schneetage und geschlossene Schneedecke bescheren wird. Der Region werden also zunächst noch viele schneereiche und kalte Winter bevorstehen, bevor in drei Jahrzehnten der langfristige vom Menschen gemachte Klimawandel greift.

Doch dann wird die Landwirtschaft
der Nordeifel vom Klimawandel profitieren.

 

Numeri 24 : 9 Foto: von Rurseekatze (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Donnerstag, 14 November 2013