US-Waffen für den Jihad

US-Waffen für den Jihad


US-Waffen für den Jihad

von Thomas von der Osten-Sacken

Die Kalifatskämpfer vom Islamischen Staat führen ihren Jihad mit Waffen aus den USA, die sie in Mosul und anderswo von der irakischen Armee erbeutet haben, gegen schiitische Milizionäre, die ihren Jihad wiederum auch mit amerikanischen Panzern führen, die eigentlich an die irakische Armee geliefert wurden.

Und in Syrien, da ist gerade, auch mangels ernsthafter Unterstützung, eine der Rbellengruppen zusammengebrochen, die Waffen von den USA erhalten haben. Die nun die al-Nusra Front, der syrische Ableger von Al-Qaida erbeutet hat:

The Hazzm movement was once central to a covert CIA operation to arm Syrian rebels, but the group’s collapse last week underlines the failure of efforts to unify Arab and Western support for mainstream insurgents fighting the Syrian military. (…)

On Tuesday, Nusra followers published photographs on Twitter of what they said were US weapons, including anti-tank missiles, seized in battles with opposition brigades.

Reuters could not authenticate the photographs but the head of the Syrian Observatory for Human Rights, Rami Abdulrahman, said many arms had been seized, including 60 to 90 TOW anti-tank missiles.

 

Erstveröffentlicht in der Jungle World - Zweitveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors.

 

Thomas von der Osten-Sacken bei haOlam.de (Auswahl):


Autor: joerg
Bild Quelle:


Freitag, 06 März 2015

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal