Obama isoliert sich: Auch Frankreich und Saudi-Arabien gegen Iran-Deal

Obama isoliert sich: Auch Frankreich und Saudi-Arabien gegen Iran-Deal


Obama isoliert sich: Auch Frankreich und Saudi-Arabien gegen Iran-Deal

Die Obama-Administration bemüht sich, den israelischen Ministerpräsidenten Binjamin Netanyahu als vermeintliches "Hindernis für eine diplomatische Lösung im Atomstreit mit dem Iran" zu dämonisieren und als isoliert darzustellen. Tatsächlich erscheint das Gegenteil eher der politischen Realität zu entsprechen. In dieser Woche haben Frankreich und Saudi Arabien ihre Bedenken über die Verhandlungen zwischen Washington und Teheran wiederholt. Sie fürchten, dass die eingeschlagene Richtung der USA mehr schaden als helfen wird, dem Islamistenregime die Atombombe zu verweigern.

Und dem Vorgehen der Obama-Administration nicht zu vertrauen ist nicht grundlos: Aus Israel hieß es, dass Details des von Washington vorgeschlagenen Abkommens dem Iran erlauben, weiterhin geheim an einer Atombombe zu arbeiten, vielleicht sogar noch schneller als zuvor.


Autor: joerg
Bild Quelle:


Mittwoch, 25 März 2015

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal