Islamismus Sicherheit Gewalt Corona Koeln Antisemitismus Jihad Deutschland Erdogan Studie Israel Europa Bundesregierung Berlin Christenverfolgung
B`Tselem wieder gescheitert: Verfahren gegen Offizier eingestellt

B`Tselem wieder gescheitert: Verfahren gegen Offizier eingestellt


Die Militärstaatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen einen Offizier der IDF eingestellt, der in Notwehr einen Terroristen angeschossen hatte.

B`Tselem wieder gescheitert: Verfahren gegen Offizier eingestellt

Angestrbt worden war das Verfahren von der ultralinken Kleingruppe B+ Tselem, die dem Vernehmen nach vor allem aus europäischen Quellen finanziert wird, und sich augenscheinlich auf das denunzieren von Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF/Zahal) spezialisiert hat. Col. Yisrael Shomer, Kommandeur der Binjamin Brigarde, war vorgeworfen worden, im Juli vergangenen Jahres in Notwehr einen Steinewerfer, der das fahrende Auto des Soldaten angegriffen und damit einen tödlichen Unfall zumindest billigend in Kauf genommen hatte, angeschossen zu haben. Nach eingehender Prüfung des Sachverhalts stellte die Militärstaatsanwaltschaft das Verfahren ein, da der Offizier angemessen und sachgerecht reagiert hatte um sein Leben und das Leben anderer zu schützen.

 

 

Foto: Col. Yisrael Shomer, (Foto: IDF)


Autor:
Bild Quelle:


Sonntag, 10 April 2016

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 18% erhalten.

18%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal