Die EU führt die Scharia ein

Die EU führt die Scharia ein


Satire? Satire? Satire? Satire? Satire? Satire? Satire? Satire?

Die EU führt die Scharia ein

von Dr. Nathan Warszawski

 

Aufgrund der Vorkommnisse vom 13. November 2015 im Theater Bataclan in Paris hat die Europäische Kommission einstimmig beschlossen, den Mitgliedsstaaten zu empfehlen, für bestimmte Delikte das Islamische Recht (Scharia) einzusetzen. Der Gesetzesartikel soll in das nationale Recht der Mitgliedsstaaten der EU eingebunden werden.

Wortlaut:

 

Wenn ein muslimischer Flüchtling, der gegen Entgelt betreut wird, eine der folgenden Vergehen oder Verbrechen

Diebstahl, Schlägerei, Raub, Vergewaltigung, Totschlag, Folter, Mord oderLeichenschändung

begeht, wird sein Betreuer zu folgenden Strafen verurteilt:

 

Ersttäter:              100 Peitschenhiebe in der Öffentlichkeit

Zweittäter:            Zinslose Rückzahlung sämtlicher Betreuungsgelder

Ab Dritttäter:        Bestrafung nach Scharia-Recht, als wenn der Betreuer selber die Tat begangen hat.

 

Begründung:

 

Bei einer schnellen Übernahme in das nationale Recht aller Mitgliedsstaaten der EU verspricht sich die Europäische Kommission ein schnelles und deutliches Absinken der Zahl der oben aufgezählten Straftaten.

Ausblick:

 

Da eine zuverlässige statistische Erhebung (Flüchtlingsaufnahme in Deutschland, Datum unbekannt / irrelevant) beweist, dass 99,9% der muslimischen Flüchtlinge keineStraftaten begehen, bedeutet die Einführung des Gesetzesartikel keinen Nachteil für die und keine Stigmatisierung der Flüchtlinge, die dem Islam anhängen. Der Islam gilt in der EU somit weiterhin als Religion des Friedens.

Brüssel, 22. Juli 2016

 

 

Erschienen unter

https://www.fischundfleisch.com/anti3anti/die-eu-fuehrt-die-scharia-ein-23382

 

 

Numeri 24 : 9


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 28 Juli 2016

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal