Wuppertal: `Scharia-Polizei´ vom Landgericht freigesprochen

Wuppertal: `Scharia-Polizei´ vom Landgericht freigesprochen


Eine von einem IS-Kader gegründete „Scharia-Polizei“ hat am Landgericht Wuppertal einen juristischen Erfolg errungen.

Wuppertal: `Scharia-Polizei´ vom Landgericht freigesprochen

Die FAZ vermeldet: „Fünf Islamisten sind 2014 in Wuppertal als „Scharia-Polizei“ aufgetreten. Jetzt wurden sie vom dortigen Landgericht freigesprochen. Denn es gibt kein Gesetz, gegen das sie verstoßen haben. „

 

Weiter führt die FAZ aus: „Der mutmaßliche Initiator der Aktion, Sven Lau, fehlte in Wuppertal auf der Anklagebank. Ihm wird derzeit wegen Terrorverdachts in Düsseldorf vor dem Oberlandesgericht der Prozess gemacht.  „ Die sogenannte „Scharia-Polizei“ war mit uniformähnlicher Kleidung „Streifengänge“ in Wuppertal durchgeführt und dabei auf „Verstöße“ gegen die Scharia reagiert. Insgesamt waren sechs Islamisten angeklagt.

 

 

Foto: Piere Vorgel (li) zusammen mit SAven Lau (re) (Foto: von ireas (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons)


Autor:
Bild Quelle:


Dienstag, 22 November 2016