Trump macht ernst: USA stoppen `Obama Care´ für Fatah-Terroristen

Trump macht ernst:

USA stoppen `Obama Care´ für Fatah-Terroristen


Wenige Stunden vor Amtseinführung von Donald J. Trump wollte der scheidende US-Präsident Obama der „Palästinensischen Autonomiebehörde“ noch ein letztes Liebesgeschenkmachen und ordnete die Überweisung von 221 Millionen US-Dollar an – jetzt hat die neue US-Administration die Ausführung der Anweisung gestoppt.

USA stoppen `Obama Care´ für Fatah-Terroristen

von Itay R. Livna, z.Zt. Washington D.C.

 

Wie berichtet, hatte der scheidende US-Präsident Obama in den letzten Minuten seiner eher bescheidenen Amtszeit noch einmal zeigen wollen, wem sein Herz gehört und was er von der parlamentarischen Demokratie tatsächlich hält: Er wollte sich über geltende Beschlüsse des US-Parlaments hinwegsetzen und klammheimlich dem PA-Regime, gestellt von der Terrororganisation Fatah und angeführt von einem Holocaust-Leugner, nicht weniger als satte rd. 220 Millionen US-Dollar aus Steuergeldern überweisen, sozusagen als Abschiedgeschenk.

 

Allerdings scheint Obama weder damit gerechnet zu haben, das sein Coup bekannt wird, noch das die Trump-Administration so schnell reagiert: Das US-Außenministerium teilte heute mit, das die Anweisung von Obama auf Eis gelegt und die geplante Zahlung an die PA gestoppt wurde, bis der neue US-Außenminister im Amt ist und die Entscheidung überprüft wird, was voraussichtlich zu einem endgültigen Stop der geplanten Millionen-Zahlungen führen wird.

 

Der texanische Kongressabgeordnete Kay Granger (Republikaner) erklärte laut Arutz Sheva am Dienstagabend: „Ich habe ununterbroschen daran gearbeitet, das kein Cent amerikanischer Steuergelder an die PA gehen wird.“

 

 

Foto: Außenministerium der USA in Washington D.C. (Foto: von AgnosticPreachersKid (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons)


Autor:
Bild Quelle:


Mittwoch, 25 Januar 2017

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 51% erhalten.

51%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal