Deutschland Israel Sicherheit Antisemitismus Islamismus EU Berlin USA Iran Gewalt Finanzen Haushalt Bundesregierung Thueringen Medien
Selektive Moralausübung: Mit der Faust für höhere Werte

Selektive Moralausübung: Mit der Faust für höhere Werte


Verleumdung, metaphorischer Aufruf zur Gewalt, Zerstörung von Eigentum: Offenbar ist alles cool und erlaubt, solange es sich gegen Trump und seine Anhänger richtet; Dass die Protestierenden damit in die gleiche Kerbe schlagen wie ihr verhasster Protagonist – wen kümmerts?

Selektive Moralausübung: Mit der Faust für höhere Werte

Jemanden einen Chauvinisten zu schimpfen, der sich vulgär über Frauen äussert, geht völlig in Ordnung. Es spricht auch nichts dagegen, sich monatelang an einem Mann abzuarbeiten, der Unwahrheiten verbreitet oder sonstige verbale Entgleisungen produziert. Man darf verunsichert sein über diesen neuen US-Präsidenten und seine Politik. Vor allem aber hat man das Recht, an einer Kundgebung teilzunehmen, ohne dass einem eine Faust entgegendonnert. Dumm bloss, wenn das nur für eine Seite gilt.

 

 


Autor:
Bild Quelle:


Donnerstag, 26 Januar 2017

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal