Deutschland Israel Sicherheit Thueringen Iran Migranten EU Antisemitismus Bundesregierung Islamismus Gewalt Ramadan Coronavirus Spanien Finanzen
Netanyahu: Soros finanziert die Proteste gegen die Regierung

Netanyahu: Soros finanziert die Proteste gegen die Regierung


Der umstrittene Milliardär George Soros, der mit fragwürdigen Methoden sein Vermögen erworben haben soll, soll auch die Proteste gegen die israelische Regierung finanzieren.

Netanyahu: Soros finanziert die Proteste gegen die Regierung

Soros scheint eine besondere Freude daran zu haben, gegen demokratisch gewählte Regierungen zu agitieren und zu agieren – so soll er Hauptfinanzierer des angeblichen „Frauenmarsches“ gegen US-Präsident Donald J. Trump und von „Protesten“ gegen die ungarische Regierung sein. Wie der israelische Ministerpräsident Binjamin Netanyahu laut dem Nachrichtensender Arutz Sheva heute mitteilte, geht man davon aus, das Soros auch die „Proteste“ illegaler Personen gegen die Pläne der israelischen Regierung finanziert, sie gemäß geltenden Recht abzuschieben. Ungeachtet dessen hies es heute, das die Abschiebung illegaler Personen hauptsächlich aus Afrika vor der Durchführung steht und die israelischen Behörden die Voraussetzungen für die erfolgreiche Durchführungen der Abschiebungen in einer fünfstelligen Höhe gewährleisten könne.

 

 

Foto: "Proteste" gegen die Pläne der Regierung - fremdfinanziert und gesteuert? (Foto: Flash 90)


Autor:
Bild Quelle:


Sonntag, 04 Februar 2018

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal