250 Schülerinnen und Schüler lernen Israel \\`anders kennen´

250 Schülerinnen und Schüler lernen Israel \\`anders kennen´


Am Donnerstag hat in der Hochschule Neubrandenburg der Projekt Tag „Israel – Anders kennen lernen“ stattgefunden, zu dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 16-18 Jahren aus ganz Mecklenburg-Vorpommern angereist waren. Im Rahmen von insgesamt acht Workshops konnten Sie sich ein Bild der Vielfalt Israels machen und das Land anhand Themen wie Gesellschaft, Lifestyle, Demokratie, Journalismus, High Tech oder die Vielfalt der Religionen kennenlernen.

250 Schülerinnen und Schüler lernen Israel \\`anders kennen´

Höhepunkt der Veranstaltung war die Diskussionsrunde, zu der die Schülerinnen und Schüler Fragen an die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommernm Manuela Schwesigm und Botschafter Jeremy Issacharoff stellen konnten. 


Auf die Frage einer Schülerin, ob aufgrund der historischen Vergangenheit die Israelis, trotz der engen politischen Partnerschaft, Missmut gegenüber Deutschen hegen, antwortete Botschafter Issacharoff: 

„Deswegen möchte ich, dass Sie nach Israel kommen und Israelis treffen und wenn Sie jemandem sagen, dass Sie aus Deutschland kommen, werden Sie sehen wie dessen Augen aufleuchten und er Sie behandeln wird, wie einen lange verschollenen Freund“. 
 

 

Botschaft des Staates Israel - Foto: Das wahrscheinlich größte Selfie Mecklenburg-Vorpommerns, vorn in der Mitte Ministerpräsidentin Schwesig, rechts davon Botschafter Issacharoff (Foto: Botschaft)


Autor:
Bild Quelle:


Montag, 26 Februar 2018

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 39% erhalten.

39%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal