Österreich: `Grenzschließung jederzeit möglich´

Österreich: `Grenzschließung jederzeit möglich´


Der konservative Bundeskanzler Kurz erklärte, Österreich könne jederzeit seine Grenzen zum Balkan abriegeln.

Österreich: `Grenzschließung jederzeit möglich´

Meldungen über eine neue „Balkan-Route“ und einem anwachsen der Flüchtlingszahlen haben die österreichische Politik alamiert. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) erklärte, sein Land sei in der Lage „jederzeit die Grenzen zu schließen“.

 

Der deutsche Nachrichtensender n-tv berichtet:

 

Nie wieder 2015. Das ist die Formel, die Sebastian Kurz in Österreich zum Kanzler und die rechtspopulistische FPÖ zu seinem Koalitionspartner gemacht hat. In diesen Tagen ist diese Formel wieder häufiger zu lesen und zu hören: Die Regierung warnt vor einer "neuen Balkanroute", über die Zehntausende Flüchtlinge Richtung Österreich und Deutschland gelangen könnten. "Wir bereiten uns auf den Extremfall vor", sagte Bundeskanzler Kurz heute am Rande einer Regierungsklausur in der Nähe von Wien.

 

 

Foto: Sebastian Kurz (re) 2014 bei der Westbalkan-Konferenz (Foto: By Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres (Westbalkankonferenz 2014) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons)


Autor:
Bild Quelle:


Montag, 28 Mai 2018

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 21% erhalten.

21%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal