Deutschland Medien Cicero Israel EU Coronavirus Nahost Bundesregierung Islamismus Europa Sicherheit Iran Antisemitismus Spanien Podemos
Stuttgart: Mann mit Machete auf offener Straße zerhackt

Stuttgart: Mann mit Machete auf offener Straße zerhackt


Die Polizei Stuttgart meldete heute eine Bluttat auf offener Straße.

Stuttgart: Mann mit Machete auf offener Straße zerhackt

Ein Tötungsdelikt hat sich am Mittwochabend (31.07.2019) in der Fasanenhofstraße ereignet. Zeugen alarmierten gegen 18.15 Uhr die Polizei, nachdem möglicherweise im Rahmen einer Auseinandersetzung auf offener Straße ein bislang unbekannter Mann mit einem schwertähnlichen Gegenstand auf einen mittlerweile identifizierten 36 Jahre alten Mann einstach.

Das Opfer erlag, trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen, seinen schweren Verletzungen. Der Täter flüchtete zunächst auf einem Fahrrad, konnte aber durch eine großeingeleitete Fahndung der Polizei, bei dieser kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, festgenommen werden.Das Tatwerkzeug, das in dem verfügbaren Bildmaterial wie ein orientalischer Krummsäbel (Scimitar) wirkt, wurde in einem Gebüsch nahe des Tatortes gefunden. Das trotz sofortiger Rettungsversuche noch am Tatort verstorbene Opfer soll laut aktuellem Stand ein ein Deutsch-Kasache sein. Nach dem vorliegenden Videomaterial, stach der Täter auf sein Opfer noch ein, als dieses neben einem Auto in seinem eigenen Blutr am Boden lag.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Videoscreenshot


Donnerstag, 01 August 2019

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal