Nach Massaker an Christen in Ägypten: Kopten protestieren weiter gegen Terror

Nach Massaker an Christen in Ägypten:

Kopten protestieren weiter gegen Terror


Die Proteste der koptischen Christen nach dem Terroranschlag neben einer Kirche in Alexandria mit 22 Toten und 97 Verletzten in Ägypten dauern den dritten Tag in Folge an. Die Menschen fordern Schutz vor dem Islamistenterror und werfen den Sicherheitsbehörden Untätigkeit und Versagen vor. Die Behörden hatten unmittelbar nach dem Anschlag 17 Verdächtige aus dem Umfeld der Moslembrüder festgenommen, von denen 10 wieder auf freiein Fuss gesetzt wurden. Vor der Markuskathedrale in Kairo demonstrieren lautstark tausende Kopten mit den Sprechchoeren "Sicherheitskräfte, seid ihr mit uns oder mit den Terroristen? Ihr seid eine Regierung von Feiglingen! Revolution, Revolution in allen Kirchen Ägyptens!".

 

Unmittelbar nach dem Anschlag hat der israelische Ministerpräsident Binjamin Netanjahu den ägyptischen Präsidenten Mubarak angerufen und sein Beileid für die Opfer des Blutbades ausgesprochen, meldet Kol Israel. Zum Anschlag hat sich die Al Qaida nahestehende Gruppe "Zentrum Mudschahedin" bekannt.

 

hii


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Montag, 03 Januar 2011

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 24% erhalten.

24%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal