Iran produziert schneller als geplant hochangereichertes Uran

Iran produziert schneller als geplant hochangereichertes Uran


Von den rund 250 Kilogramm hochangereichertem Uran, dass man für den Bau einer Atombombe benötigt, hat der Iran allein im Januar 17 Kilogramm produziert.

Iran produziert schneller als geplant hochangereichertes Uran

Das staatliche Fernsehen im Iran meldet, das Land habe in einem Monat mehr 17 Kilogramm auf 20% angereichertes Uran produziert, womit es sein sein Atomprogramm inmitten der erhöhten Spannungen mit den USA näher an ein waffenfähiges Anreicherungsniveau heranrückt.

Parlamentssprecher Mohammad Bagher Qalibaf sagte während eines Besuchs der Atomanlage Fordo in einer im Fernsehen übertragenen Rede, dass die Wissenschaftler in weniger als einem Monat 17 Kilogramm von 20% angereichertem Uran produziert hätten.

Uran, das auf 20% angereichert ist, ist nur einen kleinen technischen Schritt von jenen 90% entfernt, ab denen Uran waffenfähig ist. Westliche Nationen haben die Anreicherungsaktivitäten des Irans kritisiert und Teheran aufgefordert, sich an das Atomabkommen von 2015 zu halten.

Der Iran hat erklärt, er wolle 120 Kilogramm von 20% angereichertem Uran pro Jahr produzieren, was im Schnitt 10 Kilogramm wäre, womit die aktuellen 17 Kilogramm den angegebenen Zeitplan deutlich überschreiten. Ungefähr 250 Kilogramm von auf 20% angereichertem Uran werden benötigt, um es in jene 25 Kilogramm von auf 90% angereichertes Uran umzuwandeln, das für eine Atomwaffe benötigt wird.

Die aktuelle Entwicklung bringt den Iran näher an die Überschreitung der Grenze zwischen ziviler Nutzung – wie die Anreicherung von Kernbrennstoff für stromerzeugende Reaktoren – und der Arbeit an Atomwaffen, was Teheran lange bestritten hat, jemals durchführen zu wollen.

(Aus dem Artikel Iran says production of enriched uranium exceeds goals“, der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 30 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de