50 Tonnen Waffen für die Hamas-Terroristen: Netanyahu zum Waffenfund an Bord der ,Victoria´

50 Tonnen Waffen für die Hamas-Terroristen:

Netanyahu zum Waffenfund an Bord der ,Victoria´


Israels Ministerpräsident Binyamin Netanyahu und Verteidigungsminister Ehud Barak haben Mittwoch im Hafen von Ashdod das Waffenarsenal inspiziert, das die israelische Marine am Tag zuvor auf hoher See an Bord des Frachters ,Victoria´ sichergestellt hatte.

 

Netanyahu lobte die an der Aktion beteiligten Soldaten sowie Marineoberkommandant Admiral Eliezer Marom und Generalstabschef Benny Gantz für den erfolgreichen Einsatz und verwies auch auf frühere Waffenfunde an Bord ausländischer Frachter. Zu dem aktuellen Vorfall äußerte er sich wie folgt:

 

"Die tödlichen Waffen, die man hier sieht, stammen aus dem Iran. Wir sehen die Schrift. Verteidigungsminister Ehud Barak hält in einer Plastiktüte ein auf Farsi verfasstes Grußwort in der Hand, das den Gebrauch einiger dieser Waffen erklärt. Sie stammen aus dem Iran. Sie passierten Syrien und waren auf dem Weg zu Terroristen im Gaza-Streifen. Ihr letztes Ziel waren allerdings israelische Bürger. Wir sind bereits von Tausenden, wenn nicht zehntausenden von Raketen und Mörsergranaten getroffen worden, die auf israelische Bürger abgefeuert wurden.

 

Tag für Tag unternehmen Iran, Syrien, Hisbollah, Hamas und andere terroristische Elemente Anstrengungen zum Waffenschmuggel in den Libanon und nach Gaza. Dies ist die Achse des Terrors: Iran, Syrien, Hisbollah, Hamas und die anderen Terrororganisationen. Dies ist die Achse des Terrors in unserer Region, und dies ist die Achse, des Terrors, mit der wir umgehen und die wir am Ende zerbrechen müssen. Wir streben danach, Terror zu verhindern, Sicherheit zu gewährleisten und dem Frieden hier eine Chance zu geben."

 

Außenministerium des Staates Israel, 16.03.11 - Übersetzung: Botschaft des Staates Israel in Berlin


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Donnerstag, 17 März 2011

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de