Demokraten müssen die Menschenrechte verteidigen und nicht diejenigen, die die Menschenrechte abschaffen wollen!

Demokraten müssen die Menschenrechte verteidigen und nicht diejenigen, die die Menschenrechte abschaffen wollen!


Die Gutsituierten in der EU genießen die Freiheit und den Wohlstand, die ihnen als Menschenrechte genügen. Weitere Menschenrechte interessieren sie nicht.

Dabei müssen wir, um unsere Freiheit, unseren Wohlstand und den Frieden zu bewahren, Verbündete suchen und unterstützen, die ebenfalls in Freiheit leben wollen. Die EU wird ihren Bürgern nur dann Freiheit und Wohlstand sichern, wenn wir ausreichend Sympathisanten sammeln, die unsere Demokratie schätzen, statt sie zu verachten.

Mit anderen Worten: Wir brauchen im Kampf um die gemeinsamen Menschenrechte Verbündete, die außerhalb der EU in Unfreiheit leben. Korrupte Milliardäre brauchen unsere Freiheit nicht.

Wir müssen denjenigen Menschen helfen, die in ihrer Heimat die Kultur demokratisieren wollen. Auch diejenigen Flüchtlinge verdienen unsere Unterstützung, die aus ihrer Heimat vertrieben werden, weil sie die dortige Kultur in Richtung Demokratie verändern wollen. Wir nehmen diese Freiheitskämpfer bei uns auf, geben ihnen Schutz und Sicherheit, lassen sie die Vorzüge der Demokratie erleben und erlernen. Dafür erwarten wir, dass sie so bald wie möglich in ihre Heimat zurückkehren, um dort die bei uns erfahrene Demokratie aufzubauen. In Deutschland nützen uns diese Demokraten wenig. Solche Demokraten fehlen ihrer Heimat! Die fremden Freiheitskämpfer kommen nicht nach Deutschland, um sich hier zu integrieren, auch wenn wir ihre Arbeitskraft benötigen.

Das wird sicher nicht so glatt vonstattengehen. Trotzdem müssen wir Demokratie-Verwöhnten diese Gelegenheit gut nutzen, denn eine andere gibt es nicht.

Stattdessen holen wir Zugewanderte aus Despotien zu uns, die unsere Kultur verachten, wozu auch die freiheitliche Demokratie zählt. Ein Großteil dieser Zugewanderten unterdrücken ihre Frauen, wie sie es in ihrem Herkunftsland gelernt und schon immer praktiziert haben. Ein Beweis ist das Kopftuch, welches Frauen in der Öffentlichkeit tragen müssen. Vor den Kopftüchern sind unsere „Demokraten“ bereits eingeknickt. Ob weibliche Genitalverstümmelungen stattfinden oder nicht, interessiert unsere Scheindemokraten nicht, auch nicht, wenn eine Minderjährige zwangsverheiratet wird. Dass die Mehrzahl dieser Demokratie verachtenden Islamisten ein Dauerbleiberecht in Deutschland erhalten, ist gesichert.

Auf solche Demokratieverächter können und sollen wir verzichten. Diese Demokratieverächter wollen unsere Kultur und somit unsere Freiheit und unseren Wohlstand vernichten. Den Terror erhalten wir gratis als Zugabe.

 

Foto: Hitler mit dem damaligen britischen Regierungschef Chamberlaine - Appeasement ist ein sicherer Weg in die Katastrophe (Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1970-052-24 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)])


Autor: Dr. Nathan Warszawsk
Bild Quelle: Bundesarchiv, Bild 146-1970-052-24 / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)]


Montag, 12 November 2018









Keine näheren Täterangaben in Berichten über Kriminalität?

Verhaltensanomalien und Selektionszwänge

Verhaltensanomalien und Selektionszwänge

`Wann sollen Medien die ausländische Herkunft von Kriminellen erwähnen?´ So der Titel eines Leitartikels in der Online-Ausgabe von DIE WELT (11.05.19).

[weiterlesen >>]

Feindliche Übernahme - friedliche Kapitulation

Feindliche Übernahme - friedliche Kapitulation

Ausgerechnet der ob seiner angeblichen Nachsichtigkeit vielgescholtene Nachrichtendienst Twitter zog jetzt die Notbremse und sperrte kurzerhand das Nutzerkonto der Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD).

[weiterlesen >>]

Vernichtungslager

Vernichtungslager

Es gibt Bücher, die anstrengend zu lesen sind, weil sie ein Thema behandeln, mit dem man sich nicht gerne befasst. Das Thema in Deutschland, worüber man nur ungern spricht und denkt, behandelt deutsche Vernichtungslager auf dem Gebiet des heutigen Polen in der Zeit des deutschen Nationalsozialismus.

[weiterlesen >>]

Wir brauchen keine Kohle, wir kaufen unseren Strom im Ausland!

Wir brauchen keine Kohle, wir kaufen unseren Strom im Ausland!

Der Leser, der mit dem Begriff „Klimawandel“ etwas anfangen kann, braucht das Buch nicht zu lesen. Die wissenschaftliche Qualität ist niedrig, beinahe beleidigend. Der Leser, der mit dem Begriff `Klimawandel´ nichts anfangen kann, sollte das Buch nicht lesen.

[weiterlesen >>]

Das baldige Ende des Kapitalismus

Das baldige Ende des Kapitalismus

Der Soziologe, UN-Diplomat und Schweizer Jean Ziegler erklärt in einem Buch, warum der Kapitalismus nach seinem eigenen Ableben zerstört werden muss. Denn bisher profitiert er als alter weißer Mann ausgezeichnet und ohne Reue vom Kapitalismus.

[weiterlesen >>]

Kinderhass auf Juden abbauen!

Kinderhass auf Juden abbauen!

as regionale Lokalblatt AZ (Aachener Zeitung) hat folgende Geschichte auf der Seite für Kinder und Schüler platziert. Diese Seite lese ich gerne, weil ich gerne davon ausgehen will, dass Kinder und Schüler nicht belogen, sondern korrekt an die mediale Wahrheit herangeführt werden. Deshalb haben mich folgende Zeilen unangenehm berührt.

[weiterlesen >>]