Die Lügen der Terroristen: Wenn dir wieder einmal einer erzählt, dass die IDF Zivilisten umbringt

Die Lügen der Terroristen:

Wenn dir wieder einmal einer erzählt, dass die IDF Zivilisten umbringt




israel matzav, 29. Dezember 2011

Das nächste Mal, wenn dir einer erzählt die IDF töte Zivilisten … zeige ihm dies:

Im Allgemeinen fasst die IDF das vergangene Jahr entlang der Grenze zum Gazastreifen als Erfolg zusammen. Sie sagt, dass bei militärischen Operationen im Verlauf des vergangenen Jahres 100 Palästinenser getötet wurde und neun davon Zivilisten waren.

Das eine Zivilisten-Kombattanten-Rate von fast 1 zu 10; diese ist ohne Beispiel in jedem anderen Konflikt der Welt.

Die Vereinten Nationen schätzen zum Beispiel eine Durchschnittsrate von 3 zivilen zu 1 militärischen Toten in den Konflikten weltweit. Das sind drei tote Zivilisten für jeden getöteten Kombattanten. Im Verlauf des letzten Jahres ist es ein Zivilist für fast 10 getötete Kombattanten.

 

Das Bild oben ist übrigens einer der von der IDF in der Operation Gegossenes Blei getöteten „Zivilisten“. Sein Name war Anas Naim und die Hamas behauptete, er war ein Sanitäter des Roten Halbmonds.

 

Übersetzung: Heplev


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Samstag, 31 Dezember 2011






Shalom meine Freunde.

Kein IDF-Angehöriger wird jemals absichtlich Zivilisten erschiessen,es sei denn<<es sind Terroristen.<<Wer Absichtlich harmlose Zivilisten erschiesst kommt vor einem Militärgericht.Ich weiss das genau denn ich war ja lange Jahre bei der IDF. Ich ärgere mich immer schwarz wenn ich in anderen Foren lese<<die Idf erschiesst oder tötet absichtlich Palis. Das stimmt einfach nicht. Die Moral der Truppe ist zu hoch um so etwas zu tun. Karl



Wie lange müssen wir diese Lügen noch anhören, das ist doch unerträglich solche zu hören. Wer meint einen Staat durch lügen zu gründen, ist nicht nur ein Betrüger, sondern auch letzten endlich auch ein Betrogener. Lügen haben doch eine kurze Lebensdauer, nicht für die Ewigkeit bestimmt.