Erdogan wandelt weitere historische Kirche in Moschee um

Erdogan wandelt weitere historische Kirche in Moschee um


Sechs Wochen nach der Umwandlung der weltberühmten Hagia Sophia in eine Moschee hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine weitere ehemalige orthodoxe Kirche zum muslimischen Gebetshaus erklärt

Erdogan wandelt weitere historische Kirche in Moschee um

Sechs Wochen nach der Umwandlung der weltberühmten Hagia Sophia in eine Moschee hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine weitere ehemalige orthodoxe Kirche zum muslimischen Gebetshaus erklärt, meldet stern.de. Die Anordnung betreffe das heutige Kariye-Museum in Istanbul. Das Oberste Verwaltungsgericht des Landes habe die Umwandlung in eine Moschee bereits im November vergangenen Jahres gebilligt. Die tausend Jahre alte byzantinische Chora-Kirche war 50 Jahre nach der Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen im Jahr 1453 zur Kariye-Moschee umgewidmet worden. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde der für seine Mosaiken und Fresken berühmte Sakralbau zum Kariye-Museum umgewandelt. Das griechische Außenministerium habe den Schritt als „weitere Provokation für gläubige Menschen überall“ bezeichnet.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Samstag, 22 August 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal