[Video] Zionismus macht cool: Junge jüdische Israelin reagiert auf antisemitische Hassdemonstration

[Video] Zionismus macht cool:

Junge jüdische Israelin reagiert auf antisemitische Hassdemonstration




Dovrat Malul, eine junge jüdische Israelin, wurde mit einem Auflauf radikal-islamistischer Berufs„verzweifelter“ anläßlich des von den Islamisten jährlich zelebrierten „Nakba-Tag“ konfrontiert. An diesem Tag demonstrieren und randalieren die Islamisten aus Protest gegen die Gründung des demokratischen Rechtsstaates Israel im Jahre 1948. Was viele Jahre für Anarchisten die „Chaostage“ in Hannover waren, ist für antisemitische Islamisten der sogenannte „Nakba-Tag“.

Die Antwort der jungen Frau auf den Hassauflauf: Sie drehte ihr Autoradio auf volle Lautstärke als das Lied „Israel“ von Eyal Golan. Die Islamisten – die es nicht gewohnt sind, dass Frauen eine eigene Meinung haben und diese auch noch kundtun, reagierten verwirrt und dann empört.

Die Frau lud das Video von dem Ereignis auf ihrer Facebook-Seite hoch und erhielt viele Glückwünsche für ihre Coolness und Zivilcourage. Der Vorfall ereignete sich in der Yaffo, einem Stadtteil von Tel Aviv. Sie berichtet auch davon, dass viele Israelis, die Zeugen des Vorfalls waren, zu ihr kamen und sie umarmten und sagten: „Kol hakavod.“ Sie selber schreibt: „Eine Araberin versuchte die Hand gegen mich zu erheben, ein ultralinker jüdischer Israeli, der mit den Jihadisten kooperiert, versuchte meine Reifen zu zerstechen. Aber nichts half ihnen, weil eine starke Nation und ihre starken Menschen zu mir standen.“

 

Jörg Fischer-Aharon

 

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.

 

Autor: fischerde
Bild Quelle:


Donnerstag, 16 Mai 2013






So proud of you, Dovrat! Am Yisrael Chai! 



Ganz schön mutig diese junge Jüdin.