Türkische Armee erleichtert: Vogel ist ein Vogel und kein Spion

Türkische Armee erleichtert: Vogel ist ein Vogel und kein Spion




Nach gleich mehreren Untersuchungen und intensiven Prüfungen haben sich die türkischen Sicherheitskräfte nun bemüßigt gefühlt, mitzuteilen, das es sich bei einem Vogel, der mutmaßlich aus Israel in die Türkei eingeflogen war, offenbar doch nur um einen Vogel handelt – und nicht um einen israelischen Spion, wie zunächst vermutet worden war. Die türkischen Behörden hatten den Vogel in dem Ort Altinawa „festgenommen“. Verdächtig hatte sich der Vogel durch sein „zionistisches Gehabe und seiner israelischen Herkunft gemacht“.Der Turmfalke war im Mai 2012 von den überhaupt nicht hysterischen und paranoiden Dorfbewohnern „geoutet“ worden, die Untersuchungen der „Wissenschaftler“ dauerten über ein Jahr. Auch das türkische Militär hatte mehrere „Prüfungen“ mit dem vermeintlichen „Spion“ durchgeführt – ohne Ergebnisse.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Freitag, 26 Juli 2013