Mehrheit der Israelis: Die USA schaden israelischen Interessen; Nuklearabkommen mit dem Iran ist nicht zu trauen

Mehrheit der Israelis: Die USA schaden israelischen Interessen; Nuklearabkommen mit dem Iran ist nicht zu trauen




Israel haYom

Eine Umfrage von Israel Hayom fand heraus, dass eine Mehrheit der jüdischen israelischen Öffentlichkeit nicht glaubt, dass der Iran sein nukleares Programm aufgrund der Vereinbarung, die er mit den P5+1 am Wochenende unterzeichnet hat, stoppen wird.

Bei der Umfrage, die von Israel Hayom in Auftrag gegeben und vom New Wave Research Institut ausgeführt wurde, stellte sich heraus, dass 76,4% der Befragten nicht glauben, dass der Iran sein Nuklearprogramm stoppen wird; nur 12,6% sagten, dass sie glauben, dass der Iran sein Programm anhalten wird. Elf Prozent sagten, sie wußten es nicht.

Die Umfrage fand auch heraus, dass 57,8% der jüdischen Israelis glauben, dass die Vereinigten Staaten den israelischen Interessen geschadet haben, dadurch dass sie den nuklearen Vertrag mit dem Iran unterzeichnet haben. Nur 20,6% sagten, dass die Vereinigten Staaten den Interessen Israels durch das Unterzeichnen des Vertrags keinen Schaden zugefügt haben, während 21,6% dazu keine Meinung hatten.

Auf die Frage, ob sie für den Fall, dass der Iran sein nukleares Programm fortsetzen würde, für oder gegen einen israelischen Militärschlag seien, erwiderten 45,8% der Teilnehmer der Umfrage, dass sie für einen solchen Militärschlag waeren; 37,9% sagten, sie seien dagegen, und 16,3% sagten, keine Meinung zu dieser Frage zu vertreten.

Die Umfrage wurde am Sonntag, dem 24. November durchgeführt. Insgesamt wurden 500 Menschen der hebräisch sprechenden jüdischen Bevölkerung vom Alter 18 Jahre an und darüber befragt. Die Umfrage hat einen Fehlerspielraum von 4,4%.

 

Übersetzung: Renate, für unseren Partnerblog Aro1.com

 

Lesen Sie hierzu auch:

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Mittwoch, 27 November 2013






Die Mullahs reiben sich die Hände und haben nicht ausreichend große, um ihr schadenfrohes Lachen dahinter verstecken zu können.

Die USA haben nicht nur den Interessen Israels geschadet, sondern letztlich auch sich selbst. Wenn die Mullahs ihr Bömbchen präsentieren, wird das Gejammer groß sein, aber dann ist es zu spät...



dem Iran kann man genau so wenig glauben wie der PA oder Hamas und anderen M....

1 PeMi PeMi 
2 Margarete Margarete

Da haben Sie natürlich beide recht(leider). Bibi hat von Anfang an gesagt, daß das alles Quark ist. Nicht so direkt, aber er kennt eben seine Pappenheimer. Aber leider ist er nur ein `Rufer in der Wüste`. Alle Vertragsunterzeichner, ausser die Mullahs, werden sich noch gewaltig die Nase putzen. Meine Meinung zu der Posse, guckst du hier...

http://universal_lexikon.deacademic.com/284184/Perlen_vor_die_S%C3%A4ue_werfen