haOlam.de benötigt Spenden für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlam.de

Spenden via PayPal


<
Niederländische Offizielle nennt ISIS "eine zionistische Verschwörung”

Niederländische Offizielle nennt ISIS "eine zionistische Verschwörung”




von Dr. Evelyn Markus. Gatestone Institute, 23.08.2014
Der Vorwurf der “Islamophobie” wird verwendet, um die Menschen zum Schweigen zu bringen, so dass jede Opposition neutralisiert wird, bevor sie überhaupt starten kann.
Am Dienstag letzter Woche twitterte Yasmina Haifi, eine Beamtin des Nationalen Koordinator für Sicherheit und Terrorismusbekämpfung in den Niederlanden,: “ISIS hat nichts mit dem Islam zu tun. Es ist eine vorgefasste Meinung der Zionisten, die bewusst arbeiten, um den Islam schlecht aussehen zu lassen.”

In den letzten zehn Jahren war Frau Haifi, eine leitende Mitarbeiterin in der Abteilung „Human Recources“ des Ministeriums für Sicherheit und Justiz Humanressourcen. In den vergangenen zwei Jahren hat sie auch als Projektleiterin bei zwei Tochtergesellschaften des Ministeriums gearbeitet, dem Nationale Koordinator für Sicherheit und Terrorismusbekämpfung und dem National Cyber ​​Security Center.

Der Aufschrei aus der Bevölkerung, der ihren Ausführungen zunächst folgte tat ​​wenig dafür, dass sie ihre Worte zurück nahm. Am nächsten Tag jedoch löschte sie den Tweet mit den Worten: “Realisieren Sie die politische Sensibilität in Bezug auf meine Arbeit. Das war nie meine Absicht.” Am selben Tag sagte Haifi in einer nationalen Ausstrahlung von Radio 1, dass sie keine Ahnung hatte, dass ihre Kommentare zu einem derartigen Aufruhr führen könnten. “Ich nahm an, ich würde in einem demokratischen Land leben”, sagte sie. “Offenbar gilt Meinungsfreiheit in den Niederlanden für bestimmte Gruppen und nicht für andere.”

Haifi sagte, dass sie die Informationen auf der Grundlage “mehrerer Quellen aus dem Internet“ hätte. Diese bestanden aus einer angeblichen Aussage von Edward Snowden, dass der Mossad und die USA ISIS kreiert hätte. Eine einfache Hintergrundsuche zeigt, dass dies eine Falschmeldung ist entlarvt, die von den iranischen Behörden erstellt wurde. Auch Snowden selbst bestreitet vehement, jemals etwas über ISIS gesagt u haben.

Die schwarze Fahne des Jihad – die Flagge der ISIS – wird von Demonstranten in den Niederlanden angezeigt. Dennoch, als sie von Journalisten mit der wahren Natur des falschen Snowden Berichts konfrontiert wurde, beharrte Haifi darauf, dass es genügend Materiel gibt, um zu beweisen, dass die Verbindung zwischen ISIS und Zionisten existiert.

Haifi wurde am Mittwoch suspendiert. “Sie wird nicht wieder in diesen Job kommen. Niemals“, sagte der Holländische Minister für Sicherheit und Justiz. Opstelten, am Freitag und fügte hinzu, er sei durch den Inhalt des Tweets schockiert gewesen. “Was jemandes persönliche Meinung ist, ist nicht meine Sache”, sagte der Minister niederländischen Medien. “Es ist das, was Sie öffentlich zu machen, wenn Sie Beamter sind.” Opstelten sagte, dass “das Ministerium nach anderen Maßnahmen sucht.“

Keine feste Aussage wurde jedoch gemacht, dass Haifi von allen Regierungsämtern ausgeschlossen werde. Vize-Premier Asscher (von Haifi eigener Arbeitspartei) sagte: “Als ich es hörte, machte es mir meinem Magen krank.” Asscher nannte die Verschwörungstheorie “klassisch antisemitisch” und “äußerst schockierend.” Er fügte hinzu, dass “die Dummheit ds Kommentar unermesslich sei..” Ministerpräsident Mark Rutte nannte ihre Bemerkungen “dumm”.

Der wirklich schockierende Teil dieser Geschichte ist nicht, dass Frau Haifi treu nur allzu vertraute islamistische, antisemitische Verschwörungstheorien wiederkaut, aber dass jemand mit so radikalen, konspirativen und antisemitische Ansichten von der Nationalen Koordinator für Sicherheit und Terrorismusbekämpfung angestellt sein kann. Etwas ist offenbar ernsthaft falsch mit dem Screening von Mitarbeitern. Es gibt die weit verbreitete Sorge, dass viele andere mit ebenso radikalen Ansichten dort und an anderer Stelle im Sicherheitsapparat beschäftigt sind.

Der trotzig und selbstbewusst Ton Haifis legt nahe, dass sie in keiner Weise besorgt über die Gegenreaktion ihren Worte war, und Wirkung auf ihre Karriere haben könnte, und dass sie wohl fühlte in ihrer Entscheidung, die Worte auszusprechen.

Was besorgniserregend ist, was Bemerkungen wie solche über das soziale und berufliche Klima im Ministerium offenbaren. Es ist schwer zu glauben, dass konspirative und antisemitische Ansichten Haifi nicht bis zu einem gewissen Grad allgemein unter ihren Kollegen bekannt waren und möglicherweise von vielen geteilt wurden.

Neben ihrer Karriere innerhalb der Exekutive, ist Haifi auch ein prominentes Mitglied der Arbeitspartei. Sie war Mitglied des Stadtrates von Den Haag von 1994 bis 1998 und seit 2011 als Talentanwerberin und Talenttrainerin für die Geschäftsstelle der Partei in Den Haag tätig. Die Stadt, die auch der Sitz der Regierung in den Niederlanden ist, hat die höchste Bevölkerung von Einwanderern aus islamischen Ländern im Land; und Haifi fungierte als einer ihrer schärfsten Vertreter. Es ist nicht klar, wie viele Menschen mit ähnlicher Denkweise sie in der niederländischen Arbeiterpartei rekrutierte.

Als Mitbegründerin des Aktionskomitees “Herstel het Vertrouwen” ["Restore Trust"] gegen “Ethnic Profiling” durch die Polizei in Den Haag, genießt Haifi beträchtliche Unterstützung aus der islamischen Einwanderer-Gemeinde: innerhalb weniger Tage klickten 5.600 Menschen “like ” als Unterstützer der Facebook-Seite von Haifi. Es überrascht nicht, diese Seite ist mit konspirativen und antisemitischen Ansichten gefüllt, während zur gleichen Zeit die unfaire und diskriminierende Behandlung für „die Wahtheit“ von Haifi beklagt wurde.

Haifis Kommentare kommen zu einer Zeit des weit verbreiteten Antisemitismus unter Muslimen und werden schmerzhaft sichtbar. In den vergangenen Monaten fanden in Den Haag, drei Pro-Gaza-Kundgebungen statt zusammen mit Aufrufen auf Arabisch “Tötet alle Juden” und einem Zitat aus dem Hadith [die Handlungen und Aussprüche genommen, die alle mit ISIS Fahnen, Muhammad], die, “da ist ein Jude hinter mir, komm und töte ihn.” Die Polizei war bemerkenswert zurückhaltend, um die Demonstranten zu verhaften.

Trotz des diskriminierenden und konspirativen Charakters der Haifi Aussagen, hat die Führung der Arbeitspartei, die sich selbst immer als Vorkämpfer der Opfer von Diskriminierung vorgestellt hat, sie nicht verdrängt oder suspendiert. Sie haben nur angekündigt, dass sie “mit Frau Haifi” sprechen werden“ über ihren Tweet..

Die gründliche Zurückhaltung, muslimische Sicherheitsbeamte zu überprüfen, die Zurückhaltung der niederländischen Behörden, die völkermörderische Terrorgruppe ISIS, als das was sie ist zu sehen, und die Zurückhaltung Frau Haifi von allen ihren Regierungs- und Parteipositionen zu feuern, dies alles zeigt, wie der Vorwurf der “Islamophobie” als politische Waffe eingesetzt wird – um Menschen zum Schweigen zu bringen, so dass jede Opposition neutralisiert werden, bevor es überhaupt starten kann.

 

Übersetzung aus dem Englischen: Uta Hentsch - Dr. Evelyn Markus, die aus den Niederlanden in die Vereinigten Staaten im Jahr 2006 ausgewandert, wird häufig in Zeitungen in den Niederlanden veröffentlicht.

 

Lesen Sie hierzu auch:


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Sonntag, 24 August 2014






Als ich die Überschrift gelesen habe dacht ich gleich bei mir...na, der "Offizielle" heißt doch bestimmt Muhumad oder Muhamed. War´s aber nich. Es war Yasmina. Wie man sich doch irren kann.☺☺☺☺



 
Araber sind Ikonoklasten -- d.h. sie lehnen Bilder ab.

Dummerweise liebt aber der westliche Mensch die Bilderflut (Youtube, Kunstaustellungen etc.) -- und damit terrorisiert er die lieben Araber, die sich kaum an diese Bilderflut gewöhnen können sondern sogar jetzt selbst Youtube etc. für ihre Zwecke einsetzen.

Irgendwann einmal wird der westliche Mensch hoffentlich seine vielen INDIREKTEN methodischen Umwege (Bilder, Kunst, Schrift, Bücher ,„Geschichte“, Genetik, etc. etc.) vielleicht nicht mehr brauchen…

Die alten Araber (die Religion des Mondes) haben uns gezeigt, wie man auch ohne Bilder und korrupte Kunstausstellungen sowie Medien-Overkill überall leben kann...

Kein Wunder, dass jetzt die armen bild-terrorisierten Araber überall Amok laufen...


  • Und so ein Dreck wird noch von Niederländern bezahlt, durch Steuern. Man haut sie raus, soll da leben wo sie herkommt. Nichts wie raus. Pfui schäm Dich Yasmina, lerne erst mal das Leben-lene.