Countdown für einen US-Angrif auf Syrien

Countdown für einen US-Angrif auf Syrien




von Ted Belman, ISRAPANDIT – 31. August 2013, Übersetzung aus dem Englischen AhuvaIsrael

Reuters berichtet:
Präsident Barack Obama sagte am Freitag, der chemische Waffen-Angriff in Syrien bedroht die US-Verbündeten Israel, die Türkei und Jordanien bedroht und dass, obwohl "niemand ist gegenüber Krieg mehr müde als ich", er erwägt eine enge, begrenzte Reaktion der USA.

NYT
Beamte sagen der New York Times, dass Weiße Haus glaubt, dass es genügend Beweise für die Durchführung eines begrenzten Angriffs gibt, der das Assad-Regime von der wiederholten Verwendung chemischer Waffen abschrecken wird,

Erdogan: Der Syrische Angriff sollte Assad stürzen
Begrenzte Angriffe in Syrien sind nicht genug, erklärt Erdogan.

Kerry : Assads Chemie-Angriff getötet 1.429 Syrer , 426 Kinder

Am Freitag, 30. August, gab der US-Außenminister auf einer Pressekonferenz in Washington eine eindringliche Erklärung ab, indem er Bashar Assad als Verantwortlichen für die tödlichen Giftgas-Angriff auf die Vororte von Damaskus am 21. August beschuldigte. Seine Worte signalisierten den Beginn des Countdowns für einen US- Militärschlag gegen Syrien, der nach Schätzung von DEBKAfile’S (Israelische Website des Militärgeheimdienst) militärischen Quellen vom Freitagabend bis zum 2. September - US Labor Day - starten könnten.

Kerry legte den Kongressvorsitzenden Beweismittel vor, dass die syrische Regierung an diesem Tag chemische Waffen in elf verschiedene Standorte in und um Damaskus von Regime gehaltenen Gebieten aus in die von Rebellen kontrollierten Gebiete in der Nachbarschaft abgefeuert hat.

Mindestens 1.429 Syrer starben bei dem Angriff, unter ihnen 426 Kinder. US-Geheimdienste hatten

Die US-Intelligence hat Aufzeichnungen von Aufträgen, die an die Teams der chemische Waffen gegeben wurden, um den Angriff drei Tage früher zu starten und zeigte, dass bei den Vorbereitungen Gasmasken getragen wurden.

Der Sekretär fuhr und sagte: "Mit eigenen Augen sahen wir Opfer, die sich in von den Symptomen des Giftgases in Qualen wanden. Wir wissen, dass es gewöhnliche syrische Bürger waren, die diese Schrecken erlitten. Wir wissen, dass die Ärzte und Krankenschwestern nichts benötigten, um blutige Wunden zu verbinden. Nicht ein Tropfen Blut war zu sehen. Wir sahen von Assads Gas getötete Kinder, die Opfer waren von den Eltern und Großeltern umgeben. Das medizinische Personal behandelte die Verwundeten und musste selbst den giftigen Rauch bewältigen.

Kerry sagte, die meisten der Beweise, die der US-Geheimdienst erhalten hat, sind für die Öffentlichkeit freigegeben worden.
Die US-Außenministerin sagte, dass, wenn Amerika weg schaut und tut nichts, und Syrien diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit entkommt, andere glauben werden, dass sie tun können, was sie wollen , einschließlich der Iran im Hinblick auf seine Atomwaffen und Nordkorea.

Auf dem Spiel steht Amerikas Position in der Welt und in seinen eigenen Augen, sowie die Sicherheit seiner Freunde, Israel, Jordanien und der Türkei, alle, die physisch eng an Syrien anschließen.

Präsident Obama hat versprochen, dass das, was in Syrien getan wird im amerikanischen Interesse ist und nicht den Kriegen in Afghanistan und Libyen ähnelt. "Es wird kein US- Stiefel auf dem Boden sein, noch wird es eine Operation mit offenem Ende sein, Sie soll begrenzt sein auf die, die zuständig sind, für den Einsatz chemischer Waffen verantwortlich zu sein, betonte der US-Außenministerin .

Im Hinblick auf die chemietechnischen Untersuchung des UN- Teams der betroffenen Websites, bemerkte Kerry, dass ihre Zuständigkeit nicht die war, festzustellen wer die chemischen Waffen gebrauchte sondern nur, ob sie verwendet wurden. "Die UN kann uns nicht sagen, was wir nicht wissen, und der amerikanischen Öffentlichkeit mitgeteilt haben.
"
Am Freitagmorgen kam Präsident Obama mit dem nationalen Sicherheits-Team zusammen, während Beamte des Weißen Hauses bekannt gaben, dass die USA bereit ist, allein gegen Syrien vorzugehen nachdem das britische Parlament eine UK Beteiligung an dem Angriff ausgeschlossen hat.

 

ISRAPUNDIT - Foto US-Flugzeugträger (zur Bebilderung) (Foto: By PH3 Wimmer, US Navy [<font><font>Public domain </font></font>], via Wikimedia Commons)

 

Lesen Sie hierzu auch:

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Sonntag, 01 September 2013