Boykott palästinensischer Firmen?

Boykott palästinensischer Firmen?




von Thomas von der Osten-Sacken

Was das BDS Movement wohl dazu zu sagen hat? Wenn noch nicht mal die Palästinenser, sobald es darauf ankommt, die ganze Boykottgeschichte ernst nehmen?

The partners in Israel’s Leviathan natural gas field said on Sunday they signed a 20-year deal to sell $1.2 billion worth of gas to the Palestine Power Generation Company (PPGC). (…)

Leviathan has estimated reserves of 537 bcm and is the largest offshore gas discovery of the past decade.

“Economic cooperation such as the agreement signed today will lead to prosperity and growth and will contribute to the fostering of mutual respect and trust between Israelis and Palestinians and lay the foundations for peace,” said Yitzhak Tshuva, controlling shareholder of the Delek Group.

Oder wird BDS jetzt auch zum Boykott der PPGC aufrufen, einer Firma deren erklärter purpose ist, zu “developing a power plant to generate electricity for the Northern West Bank to satisfy the electricity needs of Palestinians by providing electricity through a competitive and reliable source".

 

Erstveröffentlicht im Jungleblog der Wochenzeitung Jungle World - Zweitveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors - Foto: Ein weiterer PR-Trick der BDS´ler und ihrer Komplitzen: Sie verkleiden sich als "Homosexuelle" und agitieren vor sich hin ... (Foto: Screenshot von einem GR-Profil)

 

Link zum Thema:

 

Thomas von der Osten-Sacken bei haOlam.de (Auswahl): 

 

haOlam.de - Interaktiv und zum mitgestalten

haOlam.de - die `Gefällt mir´-Seite bei Facebook - immer ich Echtzeit informiert werden, wenn neue Artikel und Meldungen bei haOlam.de online erscheinen

haOlam.de - Dein Magazin - die Facebook-Gruppe zum diskutieren der Artikel und zum vorschlagen von Themen und Artikeln für haOlam.de - und zum diskutieren rund um haOlam.de und die Themengebiete des Magazins.


Autor: fischerde
Bild Quelle:


Dienstag, 07 Januar 2014