Antisemitismus schwaz auf weiss [Video]

Antisemitismus schwaz auf weiss [Video]


Gedankenlosigkeit, Gedankliche Unfähigkeit, versagendes Gedenken?

Plakatiert Brandenburg auf Hinweisschildern eine Verletzung des
religiös, sittlichen und ethischen
Gefühls?

 


Als Ehrverletzung und würdelos wertet die Bürgerinitiative Berlin - Dank an
die Alliierten - die Tatsache, dass auf riesigen Hinweisschildern die Gedenk
-
stätte
Konzentrationslager Sachsenhausen
in einem Schriftzug mit
„Agentur
für Arbeit"
plakatiert wird und das, obwohl die Landesregierung in Potsdam
einst zusagte, diese unhaltbaren Zustände schnellstmöglich und diskret ab
-
zustellen, auch um der Tatsache entgegen zu wirken, es sei eine gedankliche
Verbindung zu der unsäglichen Naziformulierung -
ARBEIT MACHT FREI
-
gegeben.
Wie ist es zu verstehen, dass mit anderen Hinweistafeln das Gedenken an
die Opfer und die Befreiung des Konzentrationslagers durch die Alliierten, of
-
fensichtlich weiterhin herabgewürdigt wird.
Nun heißt es aber schwarz auf weiß

 

Anzumerken ist: Bislang kam es nur von Seiten der Berliner FDP, bzw. den Jungen Liberalen Berlin zu einem Protest gegen die mehr als nur fragwürdige Darstellung, bzw. Beschriftung der Verkehrsschilder.


 

 

 

 


Autor:
Bild Quelle:


Mittwoch, 02 Mai 2018






Man kann es treiben, aber man sollte es nicht übertreiben...gäähn...